Anschrift

Autohaus Hoffmann GmbH
Weyerbuscher Weg 12
56587 Oberhonnefeld
Tel: +49 2634-924690-0
Fax:+49 2634-924690-99
E-Mail senden
Stinger
Team
Kopfbild 7
Kopfbild 3
Kopfbild 4
optima sw
Kopfbild 5
neu 2
neu 1
neu 3
neu 4
Fahrzeugschnellsuche für sofort verfügbare Neuwagen & Gebrauchtwagen
Treffer anzeigen

Wir über uns

  Service von Mensch zu Mensch

Die Unternehmensphilosophie der Auohaus Hoffmann GmbH –
mehr Service ist hier selbstverständlich

Firmengeschichte     

Bei neuen Entwicklungen nicht nur mitzugehen, sondern möglichst die Nase vorn
zu haben, hat im Autohaus Hoffmann bereits Tradition.
So liegt einem guten Service auch nichts im Wege.


Der Ursprung der heutigen Autohaus Hoffmann GmbH liegt in Dernbach bei Dierdorf begründet, als Karl Hoffmann noch vor dem 2. Weltkrieg ein kleines Geschäft besaß, wo er sich als fachkundiger Mechaniker für allerlei Küchen- und landwirtschaftliches Gerät hervortat. Zudem beschäftigte er sich mit dem Verkauf und der Reparatur von Fahrrädern und Nähmaschinen.

Deutz Traktoren Wohnhaus von 1959 1956 übernahm Sohn Willi Hoffmann den Betrieb seines Vaters, verlagerte den Betrieb jedoch 1957 von Dernbach nach Oberhonnefeld auf den jetzigen Standort und spezialisierte sich erfolgreich auf den Landmaschinenbetrieb.

Dieser bildete lange Zeit eine gute Geschäftsgrundlage, so dass Sohn Willi 1959 den Betrieb deutlich erweiterte.
Am damaligen Ortsrand von Oberhonnefeld baute er einen neuen Betrieb mit einem Wohnhaus und einer großen Werkshalle auf, der sich auf den Handel mit Traktoren und deren Reparaturen spezialisierte.



Im selben Jahr trat Sohn Horst Hoffmann als gleichberechtigter Partner ein, der eine Ausbildung als Landmaschinen-Mechanikermeister absolviert hatte. 1970 übernahm Horst Hoffmann den Betrieb seines Vaters.
Er vergrößerte den Betrieb 1972 um eine weitere Halle und führte die Reparaturwerkstatt in unvermindert qualifizierter Weise weiter.

Durch den Strukturwandel in der Landwirtschaft sank jedoch in den 80er Jahren die Nachfrage nach Landmaschinen; eine Neuausrichtung des Unternehmens fand statt. Die Menschen brauchten weniger Landmaschinen, aber mehr Autos. Fahrzeuge, die in den weiterhin ländlich geprägten Raum passten, waren gefragt.

So entschloss sich Horst Hoffmann, der den Betrieb seit 1970 in der 3. Generation führte, im Jahr 1982 zu einem Vertragsabschluss mit dem japanischen Allrad-Spezialisten SUBARU. Dieser verstand, automobile Kraft und Robustheit mit angenehmen Komfort und anspruchsvollem Design zu vereinen.

Mit der Marke Subaru entwickelte sich auch das Autohaus Hoffmann, es folgte 1987 der Bau eines neuen Werkstattgebäudes.

Hallenanbau 1959 Im nächsten Entwicklungsschritt wurde
im Jahre 1992 eine neue
Ausstellungshalle
errichtet, um sich auf
die ständig steigenden Anforderungen
im Automobilhandel für die
Zukunft vorzubereiten.

Im Jahr 1994 wurde mit der Koreanischen Marke KIA ein Händlervertrag für den Vertrieb und den Service abgeschlossen. Seit 1996 befindet sich das traditionsreiche Unternehmen bereits in der 4. Generation, unter der Leitung von KFZ-Mechanikermeister Frank Hoffmann.

Gemeinsam mit 9 Angestellten wird das Unternehmen als Familienunternehmen geführt, bei dem der Mensch im Mittelpunkt steht.

Das gesamte Team ist stets bemüht, die Zufriedenheit unserer Kunden, bezüglich aller Facetten zu erfüllen.
Wir sind ständig auf der Suche nach optimalen Lösungen für Interessenten und Kunden. Unser Leitgedanke für unsere tägliche Arbeit und den Kundendienst ist:

"SERVICE VON MENSCH ZU MENSCH"


Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH (DAT) unentgeltlich erhältlich ist. Die angegebenen Werte wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren (§ 2 Nrn. 5, 6, 6a Pkw-EnVKV in der jeweils geltenden Fassung) ermittelt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen.

Online-Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO: Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie unter https://ec.europa.eu/consumers/odr/main/ finden.